Wenn Sie sich fragen, „Was ist Remote-Training?” oder „Wie kann das für unser Team funktionieren?”, haben wir die Antworten, nach denen Sie suchen. Remote-Training verwendet Online-Training-Tools wie Webinare, Online-Training-Kurse, virtuelle Trainingsprogramme und verschiedenes mehr, um Einstellungen und fortwährendes Training für Mitarbeiter/-innen bereitzustellen. Das bedeutet, dass Teamkollegen/innen und Trainer/-innen nicht mehr in derselben Stadt leben, zu einem zentralen Ort fahren oder gar im selben Büro arbeiten müssen, um konstantes und effektives Training zu erhalten.

Vorteile von Remote-Work und Training

Im Verlauf der Jahre haben wir einen Anstieg bei den Remote-Trainings sowohl in kleinen als auch großen Teams gesehen. Remote-Training Software macht es Unternehmen leicht, Mitarbeiterschulungen zu erstellen, zu speichern, bereitzustellen und Inhalte zu managen. Hier sind noch ein paar weitere Gründe, um Remote-Training Lösungskonzepte für Ihr Trainingsprogramm zu erkunden.

Virtuelle Trainingsprogramme sind flexibel

Vorbei sind die Tage, an denen man alle Zeitpläne unter einen Hut bringen und Mitarbeiter/-innen aus ihren tagtäglichen Verantwortlichkeiten herausziehen muss, um an Trainingsveranstaltungen teilzunehmen. Remote-Training fördert effizientes Lernen, das jeder außerhalb des Büros erledigen kann. Manager/-innen und Trainer/-innen können Trainingsaufgaben ihren Teamkollegen/-innen zuteilen, so dass diese es in ihrer eigenen Zeit und im Spielraum ihrer tagtäglichen Arbeit fertigstellen können. Diese Flexibilität macht es einfach, die Lernenden zu motivieren und Lernen zu trotz der verschiedenen Zeitpläne aller Beteiligten priorisieren.

Selbstbestimmtes Lernen

Jeder lernt anders. Remote-Training Lösungskonszepte geben den Lernenden die Möglichkeit, Training in der für sie passenden Geschwindigkeit zu absolvieren. Wenn man den Teamkollegen/-innen die Kontrolle über den Umfang und den Zeitpunkt des zu absolvierenden Trainings gibt, ist es wahscheinlicher, dass diese mehr lernen und die neuen Informationen beibehalten und besser arbeiten. Selbstbestimmtes Lernen schafft auch eine stressfreie Lernerfahrung.

Wissen abzurufen und beizubehalten steigert sich

Informationen beizubehalten ist einer der größten Herausforderungen von Trainings. Tatsächlich, vergessen die meisten Menschen innerhalb einer Woche, was sie im Training gelernt haben. Remote-Training Lösungskonzepte geben Ihnen die Möglichkeit, ansprechende Videos, Fotos, gif-Bilder und mehr einzubinden, um die Aufmerksamkeit Ihrer Lernenden wecken. Dies steigert die Wahrscheinlichkeit, dass Mitarbeiter/-innen in der Lage sind, neu erlernte Informationen beizubehalten und abzurufen.

Remote-Learning ist auf Abruf erhältlich

Seit Technologie in unserem täglichen Leben so vorherrschend ist, ist es einfach sinnvoll für Teams, Zugang zu Training zu jeder Zeit und von jedem Ort aus zu haben, wenn es sie brauchen. Remote-Training Tools für Mitarbeiter/-innen geben Teams die Möglichkeit, auf das benötigte Fachwissen zuzugreifen und es mit nur wenigen Mausklicks zu finden. Dies bedeutet, dass sie auf das Training von zu Hause, vom Café oder vom anderen Ende der Welt zugreifen können.

Ausprobieren ist einfach

Seit Ihre Mitarbeiter/-innen nicht mehr im Büro arbeiten, ist es sehr wichtig sicherzustellen, dass sie Online-Trainingsprogramme vollumfänglich verstehen. Virtuelle Trainings-Tools geben Teamleitern/-innen und Trainern/-innen die Möglichkeit, Abfragen von Fachwissen einbinden, wie durch Quizze und Tests, um einzuschätzen, wie gut ihr Team das Thema versteht und in der Lage ist, das Wissen am Arbeitsplazt anzuwenden.

Sicherheit und Wohlbefinden kann priorisiert werden

Remote-Work ist auch eine hervorragende Möglichkeit, die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter/-innen zu priorisieren. Angesichts des jüngsten COVID-19 Ausbruchs, haben wir viele Teams gesehen, die sich für eine Saison für Remote-Work entschieden haben. Remote-Training sorgt dafür, dass Ihr Team weiterhin in der Lage ist auf dem Laufenden zu bleiben und Trainings abzuschließen, selbst wenn sie nicht im Büro sind.

Beste Vorgehensweise für das Training von Remote-Mitarbeitern/-innen

Das Erstellen eines Remote-Training Programms muss nicht kompliziert sein. Wir haben 6 Schritte zusammengestellt, mit denen jeder beginnen kann.

  1. Bewerten Sie Ihre Ausbildungsbemühungen: Die Entwicklung der besten Remote-Trainingsprogramme beginnt mit einer ehrlichen Bewertung der derzeitigen Bemühungen Ihres Teams. Sprechen Sie mit Ihren Teamkollegen/-innen und überprüfen Sie Ihr Trainings-Datenmaterial, um fundierte Entscheidungen über Ihr Trainingsprogramm zu treffen. Dies wird Ihnen bei der Entscheidung helfen, welches Training Sie zur Verfügung stellen müssen, um Erfolg mit Remote-Training zu haben.
  2. Erstellen Sie einen Plan: Als Nächstes ermitteln Sie die Aufgaben, Ergebnisse und Ziele, die Ihr Online-Training angehen soll. Gibt es bestimmte Themen, die in einer bestimmten Weise übermittelt werden müssen? Wer sollte für die Erstellung und Aktualisierung der Trainingsinhalte veranwortlich sein? Wie werden Sie das Training für Ihre Remote-Mitarbeiter/-innen umsetzen? Dies sind alles wichtige Dinge in Betracht zu ziehen, um Erfolg im Remote-Training zu haben.
  3. Aufbauen: Einen Fehler, den wir zu oft im Zusammenhang mit Remote-Training sehen, ist, dass es zu lang und schwierig ist, es abzuschließen. Das Ziel einer guten Online-Schulung ist es, Inhalte zu erstellen, die klar in ihrer Bedeutung und frei von Floskeln sind. Bauen Sie Ihr Training so auf, dass es direkt und hilfreich ist. Wir sind grosse Fans von Micro-Learning. Bei dieser Methode geht es darum, die Ausbildung in mundgerechten Lerneinheiten durchzuführen, die sich auf kleine, prägnante Themen konzentrieren.
  4. Liefern Sie schnell: Anstelle von High-Fidelity-Schulungen, deren Erstellung Wochen oder sogar Monate dauert, ist es besser, Schulungen schnell zu erstellen und bereitzustellen. Ihre Remote-Mitarbeiter/-innen verdienen es, eher früher als später in den Genuss hochwertiger Schulungen zu kommen. Sobald Sie die erste Schulungsphase abgeschlossen haben, können Sie sich Zeit nehmen, um die Inhalte bei Bedarf zu überarbeiten und zu aktualisieren.
  5. Integrieren Sie die Praxis: Die Ausbildung hört nie wirklich auf. Wenn Remote Training mit bewusster Praxis, durchdachtem Coaching und 1:1-Gesprächen kombiniert wird, ist dies ein Rezept für langfristigen Erfolg. Geben Sie Ihrem Team die Möglichkeit, das neu erlernte Wissen in einer sicheren Umgebung in der Praxis anzuwenden. Anschließend können Sie die Leistung der Mitarbeiter/-innen überprüfen und ihnen die nächsten Schritte zur Verbesserung vorschlagen.
  6. Überprüfung der Fortschritte und des Engagements: Schulungen sind nur dann von Nutzen, wenn Ihre Mitarbeiter/-innen sie auch tatsächlich absolvieren. Nehmen Sie sich Zeit, um die Abschlussquoten, Quiz-Ergebnisse und das Engagement der Teilnehmer/-innen zu überprüfen. Dies wird Ihnen helfen, Wissenslücken zu erkennen und einen Plan für die nächste Fortbildungsphase zu erstellen.

Zu berücksichtigende Online-Schulungstools

Wenn es um die Suche nach den besten Trainings-Tools geht, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Hier sind nur einige unserer bevorzugten Trainings-Tools für Mitarbeiter/-innen, die Ihnen helfen können, Ihre Bemühungen zu maximieren.

Zoom: Zoom ist eine großartige Möglichkeit, Ihr gesamtes Team auf Video zusammenzubringen, egal wo es sich befindet. Ganz gleich, ob Sie sich einfach nur austauschen oder eine Coaching-Sitzung zu einem kürzlich gelernten Thema abhalten möchten, Zoom ist eine großartige Möglichkeit, um mit Ihren Remote-Mitarbeitern/-innen in Verbindung zu treten.

Google Hangouts: Ähnlich wie Zoom erweckt Google Hangouts Unterhaltungen mit Fotos, Emojis und Gruppen-Videoanrufen zum Leben. Die Plattform ist kostenlos und ermöglicht es jedem, entweder Video- oder Sprachanrufe zu führen.

Slack: Slack bringt Ihr Team zusammen, egal wo Sie sind. Remote-Teams können produktiv bleiben und über Kanäle kommunizieren, die nach Projekten, Themen oder Teams organisiert sind. Dies ist eine gute Möglichkeit, das Gespräch über das Training zwischen den Teamkollegen fortzusetzen.

Lessonly von Seismic: Wir wären sehr nachlässig, wenn wir Lessonly von Seismic nicht als ein großartiges Tool für alle Remote-Mitarbeiter erwähnen würden. Unsere einfache Schnittstelle macht es leicht, Schulungsinhalte zu erstellen, von überall aus zu lernen und die Leistung zu messen.

Merkmale, auf die Sie bei einer Remote Training Software achten sollten

Unabhängig davon, ob Sie mit einem Unternehmen für virtuelle Schulungen zusammenarbeiten oder intern ein Remote-Trainingsprogramm erstellen möchten, gibt es eine Reihe von Funktionen, die für eine großartige Erfahrung sorgen. Hier sind einige Merkmale und Funktionen, die unsere Kunden/-innen am meisten schätzen

  1. Benutzerfreundlich: Lernen sollte nicht schwierig sein. Dank der vereinfachten Benutzerfreundlichkeit kann jeder ein/-e Lernende/-r und jede/-r ein Lehrende/-r sein.
  2. Interaktiv Feedback-Schleifen sind ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Die besten Trainings-Tools geben den Lernenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Feedback mit dem Rest ihres Teams zu teilen.
  3. Skalierbarkeit: Es sollte nicht lange dauern, Ihr Remote-Trainingsprogramm zu implementieren und auf den Rest des Teams auszuweiten. Suchen Sie nach einer Lösung, die für Ihre derzeitige Teamgröße und Ihren künftigen Personalbestand geeignet ist.
  4. Zuverlässige Berichte und Einblicke: Sehen Sie, wer was, wann und wie gut macht. Vergewissern Sie sich, dass jede Trainingslösung, die Sie verwenden, Ihnen die Möglichkeit bietet, die Abschlussquoten zu sehen, festzustellen, ob die Lernenden bestimmte Inhalte erneut besuchen, und zu verfolgen, wer noch eine Trainingsmaßnahme absolvieren muss.
  5. Einfach zu aktualisieren: Die Aktualisierung Ihrer aktuellen Trainingsinhalte sollte ebenso einfach sein wie die Erstellung neuer Inhalte. Wir haben festgestellt, dass Teams gerne Entwürfe für aktualisierte Inhalte erstellen, die sie vor der Veröffentlichung prüfen können.

Wenn Sie mehr über die Umstellung auf Remote-Training erfahren möchten, sind wir für Sie da. Erfahren Sie mehr über Lessonly von Seismic hier