Es erfordert erhebliche Anstrengungen, ein Schulungsprogramm zu erstellen, das auch dann noch greift nachdem Ihre Mitarbeiter es durchlaufen und ihre Arbeit aufgenommen haben. Wenn Sie wichtige Informationen mit langweiligen alten Vorträgen vermitteln, können Sie Ihr Unternehmen in Gefahr bringen. Unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen schwere Maschinen bedient, mit dem Geld anderer arbeitet, Produkte für Babys oder Kinder verkauft oder sonst ein leicht erkennbares Risiko aufweist, das mit der Arbeit verbunden ist – was die meisten Unternehmen auch machen – wollen Sie sicherstellen, dass Ihre Regeln und Verfahren langfristig bei Ihren Mitarbeitern präsent sind.

Sie fragen sich, wie das geht? Verwenden Sie die richtigen Schulungsmethoden. Langweilige Schulungsmethoden, die auf Auswendiglernen beruhen, sind oft nicht zielführend. Viele Mitarbeiter sind keine Gelehrten, und das traditionelle Lernen im Schulungsraum muss grundlegend überarbeitet werden, um sie zu erreichen. Deshalb müssen Sie Schulungsmethoden und -tools einsetzen, welche die Lernenden dort erreichen, wo sie sich befinden, und dabei ihre spezifischen Bedürfnisse, ihren Lernstil und die Ziele der Schulung berücksichtigen. Dies beinhaltet oft Software in Verbindung mit einem eher praktischen Ansatz am Arbeitsplatz. Lesen Sie die folgenden Informationen, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Ihre Mitarbeiter schulen können, wie Sie Material bereitstellen, wie Sie Schulungen im Klassenzimmer effektiv nutzen können und vieles mehr.

Die Methoden der Mitarbeiterschulung

Es gibt heute verschiedene Methoden der Mitarbeiterschulung am Arbeitsplatz. Welche Methoden der Mitarbeiterschulung für Sie in Frage kommen, hängt von Ihrem persönlichen Stil ab, von der Struktur Ihres Unternehmens, von der Anzahl der Mitarbeiter, die Sie einarbeiten müssen, von dem, was Sie unterrichten, von den individuellen Lerngewohnheiten Ihrer Mitarbeiter, davon, ob Sie neue Mitarbeiter unterrichten oder bereits im Unternehmen beschäftigte Mitarbeiter bei der Auffrischung von Wissen oder der Erweiterung ihrer bereits vorhandenen Kenntnisse unterstützen, und vieles mehr. Auch wenn es verwirrend klingen mag, all diese Faktoren zu berücksichtigen, so müssen Sie doch nur die derzeit verfügbaren Ausbildungsmethoden im Bereich der Personalverwaltung in Betracht ziehen und diejenige auswählen, die Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen und Ihnen am meisten zusagt. Obwohl es viele Arten von Schulungen gibt, wollen wir hier einige der gängigsten vorstellen.

Die Schulung im Klassenverband ist nach wie vor eine der effektivsten Schulungsmethoden für neue Mitarbeiter. Sie müssen jedoch darauf achten, dass Sie es richtig angehen, denn viele Mitarbeiter reagieren nicht gut darauf, wenn man ihnen ein Buch in die Hand drückt und von ihnen erwartet, dass sie lernen. Sie müssen mit den Lernenden interagieren, sie einbeziehen und das Wissen durch Beispiele aus der Praxis und klare Anwendungsmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen verständlich machen. Wenn Sie all dies tun können, wird Ihr Trainingsprogramm wahrscheinlich sehr erfolgreich sein. Oft ist es hilfreich, eine Software zu verwenden, die auf die Bedürfnisse der verschiedenen Lerntypen eingeht, ein unterschiedliches Lerntempo ermöglicht und sich an eine Vielzahl von Schulungssituationen anpassen lässt.

Eine weitere wirksame Methode der Unternehmensschulung ist die 1:1-Schulung, bei der ein Lernender einem Ausbilder gegenübersteht, der ihm die Grundlagen vermittelt. Wenn Sie die Ressourcen erübrigen können, ist dies eine hervorragende Möglichkeit, einen neuen Mitarbeiter schnell mit seiner künftigen Aufgabe vertraut zu machen. Zu den Methoden der Mitarbeiterschulung am Arbeitsplatz gehört auch das Job Shadowing, das einer 1:1-Schulung insofern ähnelt, als der Schulungsteilnehmer einem erfahrenen Mitarbeiter folgt, um dessen Arbeit zu erlernen. Sie sollen jedoch die Rolle eines “Schattens” spielen, was bedeutet, dass es weniger Interaktion zwischen dem erfahrenen Arbeitnehmer und dem neuen Mitarbeiter gibt, da letzterer nur beobachtet und lernt und manchmal Fragen stellen kann. Auf diese Weise bekommen Sie ein besseres Gefühl dafür, wie ein Tag, eine Woche oder mehr für den neuen Mitarbeiter aussehen wird.

Die Selbstlernmethode, die darauf beruht, dass der neue Mitarbeiter recherchiert, was er für seine Arbeit wissen muss, ist ebenfalls eine Lernmethode für die Mitarbeiterschulung. Andere Arten von Trainingsmethoden in der Aus- und Weiterbildung sind Schulungen in großen Gruppen, bei denen eine große Anzahl von Mitarbeitern auf einmal geschult wird, und automatisierte Schulungen, wie wir sie hier bei Lessonly anbieten.

Mit Hilfe von automatisierten Schulungen können Sie eine große Anzahl von Mitarbeitern auf einmal erreichen, oder Sie können einzelne Mitarbeiter schnell und einfach schulen, wenn sie an Bord kommen, so dass Sie keine Zeit damit verschwenden müssen, auf eine ausreichend große Anzahl von Mitarbeitern zu warten, die eine Schulungsreihe oder einen anderen Gruppenschulungsansatz rechtfertigt. Durch den Einsatz maßgeschneiderter Software erreichen Sie Ihre Mitarbeiter sofort und vermitteln ihnen die Fähigkeiten, die sie benötigen, um sich zu wertvollen Mitarbeitern zu entwickeln.

Methoden zur Durchführung von Schulungen

Sobald Sie wissen, was Sie den neuen Mitarbeitern vermitteln wollen, und sich für eine Schulungsmethode entschieden haben, müssen Sie noch herausfinden, wie Sie es ihnen nahebringen können. Dies kann ein schwieriges Unterfangen sein, zumal viele Unternehmen noch nicht einmal mit einer soliden Definition der Schulungsmethoden arbeiten. Im Wesentlichen ist eine Schulungsmethode die Art und Weise, wie Sie Informationen an Ihre Mitarbeiter weitergeben. Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu erreichen.

Oftmals entscheiden sich Unternehmen dafür, ein kurzes Job Shadowing mit einer 1:1-Schulung zu kombinieren und nebenbei ein paar Informationen aus Büchern und gegebenenfalls ein Schulungsprogramm zu absolvieren, aber das ist vielleicht nicht der beste Ansatz. Vor allem dann nicht, wenn Sie Ihre Schulungsmethoden optimieren möchten, um Ihren Einführungsprozess zu vereinfachen und die Kosten auf lange Sicht zu verringern.

Wählen Sie stattdessen eine oder einige wenige ergänzende Schulungsarten und bleiben Sie bei diesen, indem Sie diese jedes Mal anwenden. Für alles, was Ihre Mitarbeiter außerhalb des Schulungsraumes lernen müssen (z. B. im Betrieb oder im Außendienst), sollten Sie ein routinemäßiges Schulungsprogramm erstellen. Wählen Sie für alles, was im Seminarraum stattfindet, eine Schulungsmethode, die alle Informationen an einem Ort bündelt, an dem sie für die Lernenden Tag für Tag leicht zugänglich sind. Wir bei Lessonly glauben fest an die Kraft der Software, um solide Trainingsprogramme zu erstellen, welche die Lernenden dort abholen, wo sie sich befinden, organisiert bleiben, anpassbar und flexibel sind und Jahr für Jahr für Sie arbeiten.

Viele Unternehmen stecken noch immer in der Vergangenheit fest und verteilen unorganisierte Word-Dokumente an ihre Mitarbeiter und hoffen, dass das Gelernte hängen bleibt. Oft ist das aber nicht der Fall, vor allem, wenn der Mitarbeiter das lose Blatt Papier nur mit Mühe finden oder im unübersichtlichen Aktenordner nach ihm suchen muss. Solche Probleme sind nicht förderlich für das Lernen. Vermeiden Sie diese durch ein hochgradig rationalisiertes, effektives Software-Schulungsprogramm, das die Entwicklung der Mitarbeiter fördert und die Arbeitsumgebung schafft, von der Sie profitieren.

Traditionelle Ausbildungsmethoden

Traditionelle Schulungsmethoden für Mitarbeiter sind bei vielen Unternehmen immer noch sehr beliebt. Dies ist zwar eine großartige Methode, um neue Mitarbeiter auf den neuesten Stand zu bringen, aber diese Methode und viele weitere traditionelle Schulungsmethoden ändern sich schnell. Hier ein Blick auf einige wenige traditionelle Schulungsmethoden:

Klassische Schulungen unter der Leitung von Ausbildern: Die Schulung im Seminarraum ist nach wie vor die traditionellste und am häufigsten genutzte Schulungsmethode. In der Tat wird fast die Hälfte der Ausbildungsstunden eines Unternehmens für Präsenzschulungen aufgewendet. Bei dieser Methode wird ein Fachmann oder Schulungsleiter eingesetzt, der eine Präsentation im Stil eines Vortrags hält. Es ermöglicht viel persönliche Interaktion und stellt sicher, dass jeder an der Schulung teilnimmt. Allerdings kann diese Art von Schulung auch sehr zeitaufwändig sein und für die Lernenden uninteressant werden.

Interaktive Methoden der Schulung: Interaktives Lernen ist eine Abwechslung zum Präsenzunterricht. Bei dieser Methode werden Ausbilderschulungen und Vorträge mit Gruppenaktivitäten, Workshops und Rollenspielen kombiniert. Interaktive Schulungen eignen sich zwar hervorragend für aufgeschlossene Teamkollegen, können jedoch einige Ihrer ruhigeren Mitarbeiter einschüchtern.

Praktische Schulung: Diese Form der Schulung geht in der Regel direkt in die praktische Schulung über. Manchmal bedeutet dies, dass neue Mitarbeiter mit einem Ausbilder oder einem Kollegen zusammenarbeiten, um Aufgaben zu lernen und zu erledigen. Diese Vorgehensweise wird von erwachsenen Lernenden bevorzugt und gibt neuen Mitarbeitern die Möglichkeit, vom ersten Tag an mitzuarbeiten und ihrem Team zu helfen.

Bei der Abwägung der Vor- und Nachteile traditioneller Schulungsmethoden müssen Sie auch die Tatsache berücksichtigen, dass neuere Mitarbeiter möglicherweise digitale Schulungsmethoden bevorzugen. Erfahren Sie mehr.

Online-Schulung und Entwicklungsmethoden

Online-Schulungssoftware, auch bekannt als computergestützte Schulungssoftware, liefert Schulungen über Computer oder mobile Geräte. Diese Art der digitalen Schulung kann eine Schulung im herkömmlichen Stil nachahmen, verschiedene Schulungsformate wie Videos und Aufgaben unterstützen und ermöglicht es den Lernenden, die Schulung in ihrem eigenen Tempo zu absolvieren.

Hier sind nur einige weitere Vorteile gegenüber der herkömmlichen Schulung im Klassenverband:

  • Sie ist effizienter und erfordert weniger Ressourcen in Form von Schulungspersonal.
  • Sie ist effektiver, da die Lernenden die Informationen länger behalten können.
  • Sie ist oft einfacher zu handhaben, weil die Mitarbeiter die Software so nutzen können, wie es ihnen am besten passt, und sich nicht mit dem Lehrstil des Ausbilders begnügen müssen.
  • Es verfügt über eine bessere Möglichkeit der Kontrolle, so dass Manager oder Schulungsleiter sehen können, wo jeder einzelne Mitarbeiter im Lernprozess steht und wenn nötig zusätzliche Hilfe leisten können.
  • Sie ist kosteneffizienter, da Schulungsprogramme über Jahre hinweg für viele verschiedene Mitarbeiter wiederverwendet werden können.

Effektive Schulungsmethoden

Wenn Sie für die Schulung von Mitarbeitern zuständig sind, egal ob es sich um einen einzelnen Mitarbeiter oder um ein paar Dutzend oder sogar Hunderte handelt, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die richtigen Methoden anwenden. Die Schulung ist ein bewährtes Verfahren, das auf die Erfindung der Berufsausbildung zurückgeht, aber heutzutage ist sie viel technologischer geworden. Obwohl viele Schulungsmethoden funktionieren, ist Software oft eine der effektivsten Schulungsmethoden, wenn Sie Mitarbeiter für eine Teamumgebung schulen wollen. Die Gründe dafür sind vielfältig, unter anderem:

  • Die Software sorgt dafür, dass alle Mitarbeiter zu allen möglichen Themen immer auf dem gleichen Stand sind.
  • Sie können ein komplettes Team von Mitarbeitern schulen und gleichzeitig deren unterschiedliche Lernstile respektieren und ihnen erlauben, in ihrem eigenen Tempo zu arbeiten, sofern dies sinnvoll ist.
  • Das Management hat die Möglichkeit, die Fortschritte seiner Mitarbeiter zu verfolgen, ihnen bei Bedarf Hilfe anzubieten, Pläne für Verbesserungen oder Erweiterungen zu erstellen und vieles mehr.
  • Die Verfolgung des Lernfortschritts eines Mitarbeiters in Echtzeit ist einfacher und kostengünstiger als je zuvor.
  • Sie können Software-Schulungen mit anderen Schulungsarten kombinieren, z. B. mit 1:1-Schulungen, Job-Shadowing oder traditionellen Unterrichtsmethoden.
  • Die Software ist in einem sehr hohen Maße individuell gestaltbar, sowohl für die Verwaltung vor der Verteilung der Materialien als auch für die Lernenden während der Nutzung.

Andere effektive Schulungsmethoden funktionieren gut, wenn sie mit Software-Schulungen kombiniert werden, um sicherzustellen, dass die Lernenden die gesamte Bandbreite des erforderlichen Wissens erhalten. Vielleicht fragen Sie sich auch, welche Schulungsmethoden für die Weiterbildung von Führungskräften effektiv sind, aber die gute Nachricht ist, dass Software-Schulungen selbst bei hochrangigen Mitarbeitern sehr effektiv sind.

Die richtigen Schulungsmethoden auswählen

Bei der Auswahl der Schulungsmethoden gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen. Wenn Sie sich zwischen mehreren Möglichkeiten entscheiden müssen, empfehlen wir Ihnen, einen Vergleich der verschiedenen Schulungsmethoden oder eine Übersicht über die verschiedenen Schulungsmethoden zu erstellen, um herauszufinden, welche Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Letzten Endes spielt es keine Rolle, wie viel Zeit, Mühe und Geld Sie in die Schulung investieren, wenn es die falsche Schulungsmethode ist. Deshalb schlagen wir vor, die Antworten auf einige grundlegende Fragen zu berücksichtigen, um die besten Schulungsmethoden für Ihre Mitarbeiter zu finden. Hier sind einige Fragen, die wir Ihnen empfehlen, durchzugehen:

Was ist der Zweck des Schulungsprogramms: Der erste Schritt besteht immer darin, die Ziele Ihres Schulungsprogramms zu ermitteln. Je nach Trainingsziel liefern bestimmte Trainingsmethoden bessere Ergebnisse … So können beispielsweise traditionellere Schulungsmethoden, wie z. B. Schulungen im Schulungsraum, effektiver sein für praktisches Lernen oder Schulungen, die Teambildung oder offene Diskussionen beinhalten. Online-Schulungsmethoden sind jedoch besser geeignet, wenn Sie Ihre Mitarbeiter über einen längeren Zeitraum hinweg regelmäßig schulen wollen.

Wer ist die Zielgruppe: Eine Schulung ist dann am effektivsten, wenn die Lernenden den Zweck der Schulung verstehen und sehen, wie sie ihnen in ihrer Rolle helfen kann. Daher ist es wichtig, nicht nur zu berücksichtigen, wie viele Personen Sie schulen werden, sondern auch, wo sie sich befinden. Wenn Sie ein großes Team haben, das über mehrere Standorte verteilt ist oder aus der Ferne arbeitet, müssen Sie eine Schulungsmethode finden, die ein verstreutes Team unterstützt.

Was sind ihre Lernbedürfnisse und Hintergründe: Eine einheitliche Schulung funktioniert am modernen Arbeitsplatz nicht mehr. Neue Mitarbeiter müssen anders geschult und eingearbeitet werden, als erfahrene Mitarbeiter die fortlaufend gefördert und unterstützt werden müssen.

Was müssen sie lernen: Es ist auch wichtig, sich Gedanken über das zu behandelnde Thema oder die zu vermittelnden Informationen zu machen die während der Schulung abgehandelt werden sollen. Nicht jeder lernt im gleichen Tempo. Wenn Sie also etwas Komplexes oder Vertiefendes schulen wollen, ist es vielleicht besser, die Schulung über eine Online-Software durchzuführen, da sie den Mitarbeitern die Möglichkeit gibt, die Schulung so oft wie nötig zu wiederholen und zu überprüfen.

Welche Möglichkeiten haben Sie für die Schulung?: Natürlich ist es auch wichtig, eine Bestandsaufnahme der verfügbaren Schulungsressourcen vorzunehmen. Wenn Sie eine persönliche Schulung durchführen möchten, haben Sie einen Konferenzraum oder einen Raum, der groß genug für alle Teilnehmer ist? Haben Ihre Fachexperten oder Schulungsleiter die Möglichkeit, mehrere Sitzungen abzuhalten?

Haben Sie zeitliche Vorgaben: Für einige Unternehmen kann es notwendig sein, die Schulungen eher früher als später einzuführen. Das bedeutet, dass Ihre Schulungsmethoden eine schnelle und effektive Durchführung der Schulungen unterstützen muss.

Natürlich ist es gut, verschiedene kosteneffiziente Schulungsmethoden einzusetzen, um unterschiedliche Schulungsanforderungen zu erfüllen. Wenn Ihre Schulung zum Beispiel grundlegend, wiederholbar und überprüfbar sein soll, ist eine Software wahrscheinlich die beste Lösung. Wenn Sie komplexe Themen schulen, die eine strategische Planung und viele Diskussionen erfordern, ist eine persönliche Umgebung wahrscheinlich besser. Diese Beispiele für Schulungsmethoden sind nur einige von vielen, die es gibt, aber wenn Sie diese Modelle als Denkanstoß für die Auswahl Ihrer idealen Schulungsmethoden nutzen, werden Sie gut zurechtkommen.