Die schiere Fülle an Inhalten, die wir in unserem privaten und beruflichen Leben konsumieren, wächst exponentiell. Im Jahr 2020 hat sich die Menge der Inhalte, die wir pro Tag konsumieren, verdoppelt. Eine Ermüdung durch zuviel Content ist ein echtes Problem, aber neue Möglichkeiten, wie z.B. interaktive Inhalte, bieten Sales und Marketing eine Alternative, die potentielle Käufer besser erreicht.

Moderne B2B-Käufer werden mit Inhalten über eine Vielzahl von Kanälen überschwemmt, wie E-Mail, soziale Medien, Websites, Bewertungsportale und mehr. Obwohl Videoinhalte auf dem Vormarsch sind, bleibt die große Mehrheit der B2B-Inhalte weitgehend statisch.

Statische Inhalte können eine wichtige Rolle in der Reise der potentiellen Käufer spielen, aber interaktive Inhalte geben den Nutzern die Möglichkeit, diese Reise mit selbst gewählten Interaktionen zu individualisieren.

In diesem Blog definieren wir interaktiven Content, erläutern, warum er wichtig ist und wie Ihr Unternehmen damit neue Kunden erreichen und binden kann.

Was sind interaktive Inhalte?

Interaktive Inhalte sind dynamische, visuelle Inhalte, die den Käufern in jeder Phase ihrer Reise differenzierte Erlebnisse bieten – von der Einführung über die Entdeckung bis hin zur Entscheidung.

Der Erfolg visuell gestalteter Inhalte hängt vor allem von einer positiven Benutzererfahrung ab. Käufer werden täglich mit großen Mengen an Inhalten konfrontiert – die meisten aber sehen gleich aus, sind irrelevant oder schlichtweg langweilig. Es ist wichtig, sich von der Masse solch statischer Inhalte abzuheben und den Käufern die Möglichkeit zu geben, die Themen auszuwählen, die sie wirklich interessieren.

Interaktive Inhalte verbessern die Benutzererfahrung stark, weil sie den Käufern die Möglichkeit geben, ihre eigene Reise zu planen. Statt eine Reihenfolge vorzugeben, werden die Käufer aufgefordert, den Content auf ihre Art und Weise zu erkunden, was sie aktiv statt passiv macht und zu höherem Engagement beiträgt.

Unternehmen legen großen Wert auf die Buyer Experience, aber die “Seller Experience” ist ebenfalls wichtig. Interaktive Inhalte können bei Vertriebsschulungen in Ihrem Unternehmen eine entscheidende Rolle spielen. Vom neuen Sales Kollegen bis hin zum erfahrenen Vertriebsleiter ist gute Vertriebsschulung entscheidend für die Effektivität der Verkäufer.

Microapps, ein bestimmter Typos interaktiver Inhalte, können statische Inhalte wie Lösungsbrochüren und Präsentationen ersetzen und bieten dem Vertrieb in allen Stadien ihrer Karriere eine ansprechendere und effektivere Möglichkeit, sich weiterzubilden und ihr Wissen zu erweitern.

Und warum ist das wichtig?

Um in einem von Marketing-Content übersättigten Umfeld neue Geschäfte abzuschließen, muss man die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden gewinnen und halten.

Untersuchungen zeigen, dass 91 % der B2B-Unternehmen Content Marketing betreiben. Dennoch lesen die Zielgruppen nur 28 % des Textes auf einer bestimmten Seite.

Übersetzt heißt das: Die meisten Marketing-Inhalte werden von Interessenten und Käufern kaum gelesen. (Note: Die Ironie ist mir hier klar. Wenn Sie dies lesen, freue ich mich. Ein visuellerer Content kommt bald.)

Und was vielleicht noch wichtiger ist: Interaktive Inhalte sind nachweislich wirksam. Von den Marketing-Experten, die interaktive Inhalte nutzen, geben 79% an, dass sie wiederkehrende Besucher generieren.

Wiederkehrende Webseiten-Besucher und das Engagement potentieller Käufer, die sich mit den interaktiven Inhalten beschäftigen, sind wertvoll für Ihr Unternehmen. Beides generiert Daten, mit denen Ihr Unternehmen in Zukunft intelligentere Entscheidungen über die Contenterstellung und -nutzung treffen kann. Die Analyse des Engagements bei interaktiven Inhalten liefert auch detaillierte Erkenntnisse, die in die Gespräche mit den potentiellen Käufern einfließen können.

Wie sieht es mit interaktiven Inhalten im Vergleich zu statischem Content aus?

Statischer Content hat eine lange Tradition und spielt eine wichtige Rolle in der Buyer Journey. Da gibt es z.B. interessante Whitepaper (Thought Leadership), Produktdokumentationen und Lösungsbroschüren. Interaktive Inhalte können all das sein, bieten aber gleichzeitig ein Unterscheidungsmerkmal für Ihre Marke.

Wenn die meisten Unternehmen das gleiche (PDF)-Format nutzen und generische Fotos für Ebooks und Whitepaper verwenden, werden interaktive Inhalte positiv auffallen. Es wird einen Unterschied machen, wenn Ihre Marketing- und Designteams einzigartige, durchdachte Inhalte erstellen, die bei den Käufern Anklang finden.

Hochgradig personalisierte und detaillierte Inhalte bieten Käufern einen Einblick in Ihre Marke und Ihre Liebe zum Detail. Sie zeigen, dass es Ihren Sales wichtig ist, die Käufer bei der Suche nach der besten Lösung zu unterstützen, und zwar auf eine ansprechende Art und Weise, wie es Ihre Mitbewerber vielleicht nicht tun.

Drei Content-Typen, die für interaktive Inhalte geeignet sind

Wenn Ihr Unternehmen gerade mit interaktiven Inhalte anfängt, müssen Sie nicht alle auf einmal umwandeln. Beginnen Sie mit der Umwandlung eines statischen Dokuments in eine Microapp und testen Sie, wie es bei den Käufern ankommt.

Um Sie bei den ersten Schritten zu unterstützen, haben wir eine Content-Typen zusammengestellt, die Sie konvertieren können, und zeigen Ihnen einige Best Practices.

Case studies Fallstudien folgen oft einem bestimmten Muster: Herausforderung, Lösung und Ergebnisse. Mit interaktiven Fallstudien kann Ihr Unternehmen wirklich zeigen, wie es ein Problem gelöst hat, anstatt es dem Leser einfach nur zu sagen. Bieten Sie zusätzlichen Kontext und ein menschliches Element mit Videos, die das Problem oder die Herausforderung zeigen, mit der der Käufer konfrontiert ist, und wie Ihr Produkt die Lösung bietet.

Pitch Decks Im digitalen Vertrieb sind Pitch Decks (Sales Präsentationen) wichtiger denn je. Anstatt Ihren Vertrieb aufzufordern, mit dem potentiellen Käufer eine statische Präsentation durch zu klicken, sollten Sie ihnen ein interaktives Erlebnis, nach dem Motto “Gestalten Sie Ihre eigene Reise” bieten. Interaktive Präsentationen geben dem Vertrieb die Möglichkeit, die Gespräche mit den Käufern individuell zu gestalten, indem sie auf die Punkte eingehen, die für ihr Publikum am wichtigsten sind.

Factsheets Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck, indem Sie statische One-Pager durch dynamische, interaktive Inhalte ersetzen. Beschreiben Sie Ihr Produkt nicht nur, sondern zeigen Sie es in Aktion mit eingebetteten Videodemos. Bieten Sie zusätzlichen Kontext für Ihr Produkt, indem Sie auf weitere Inhalte oder Medienberichte über Ihr Produkt verlinken.

Wie Seismic Ihnen den Einstieg erleichtert

90% der Verbraucher bevorzugen Videos und interaktive Inhalte. Seismic macht es für Sie leicht, diesen Wunsch zu erfüllen, indem wir ein interaktives Contentpaket anbieten.

Wenn Sie daran interessiert sind, interaktiven Content in Ihre Vertriebsaktivitäten einzubinden, bietet Seismic zwei Möglichkeiten: LiveContent und Microapps (powered by Tiled).

MIt LiveContent werden aus herkömmlichen Präsentationen dynamische, einprägsame Geschichten. Seismic wandelt statische Präsentationen in LiveContent um, indem es Animationen, Übergänge, Videos, Gifs und Voice-over bereitstellt, genau wie ein guter Präsentator es persönlich tun würden. Die Aktivitäten der Interessenten in den LiveContent-Dokumenten werden von Content Analytics ausgewertet, so dass Ihre Teams verstehen, was bei den Käufern gut ankommt.

Microapps funktionieren wie eine Mini-Website mit den gleichen interaktiven Funktionen. Die Microapp ermöglicht es Käufern, Inhalte zu erkunden, indem sie die Content-Elemente auswählen, mit denen sie sich beschäftigen möchten.

Interaktive Inhalte werden bei Kaufinteressenten und Vertriebsmitarbeitern immer beliebter. Die Käufer bekommen heutzutage mehr Content und haben mehr (virtuelle) Meetings als je zuvor, daher müssen die Erfahrungen mit Ihrer Marke einprägsam sein. Interaktive Inhalte nehmen dem Kauferlebnis das “Langweilige” und ersetzen es durch einprägsame, ansprechende Erlebnisse.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie interaktive Inhalte als Wettbewerbsvorteil nutzen können, besuchen Sie unsere Webseiten zu interaktiven Content.